Fakt ist:
Versicherte in Österreich verlieren durch unrentable Polizzen immer mehr Geld.

Fakt ist aber auch:
Mit der FACTO können Sie mit Gewinn von Ihrem Vertrag zurücktreten.

Erfahren Sie im Folgenden,

  • weshalb viele Verbraucher ein Recht auf eine lukrative Rückabwicklung ihrer unrentablen Polizze haben,
  • was die Versicherungskonzerne dagegen zu unternehmen versuchen,
  • warum Sie sich schnell für einen Rücktritt entscheiden sollten und
  • wie Sie einfach und sicher Ihr Vermögen retten können.

Wieso lohnt sich eine Lebensversicherung als Geldanlage in Österreich nicht mehr?

Über Jahrzehnte hinweg war die Lebensversicherung eine der beliebtesten Anlageformen der Österreicher. Auch heute noch haben Lebensversicherungen eine große Bedeutung für die österreichische Volkswirtschaft:

ca. 10 Mio. Laufende Lebens-versicherungsverträge
ca. 50 % Haushalte mit Lebens-versicherungsvertrag
ca. 800 € Jährliche Ausgaben für Lebens-versicherungen pro Kopf
ca. 70 Mrd. € Einlagevermögen der Lebensversicherungen

Durch die anhaltende Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank sinkt der Garantiezins der Lebensversicherer in Österreich seit der Jahrtausendwende stetig inzwischen sogar unter die Inflationsrate. Für die Verbraucher bedeutet das: Mit jeder monatlichen Prämie verbrennt der Lebensversicherte bares Geld. Zu Hause in den Sparstrumpf gesteckt, wäre die Monatsprämie besser angelegt.

Garantiezins Österreich

Der falsche Weg: die Kündigung des Lebens­versicherungs­vertrags

Der anhaltende Vermögensverlust durch bestehende Lebensversicherungspolizzen bewegt viele Österreicher derzeit zur Kündigung. Dies erweist sich jedoch als die schlechteste aller Lösungen. Denn die Versicherten erhalten in diesem Fall lediglich den sogenannten Rückkaufswert zurück. Durch hohe Risiko-, Verwaltungs- und Abschlusskosten des Versicherers wird die Auszahlungssumme zudem noch erheblich geschmälert. Die Folge: Der Versicherte erhält deutlich weniger zurück, als er über Jahre hinweg eingezahlt hat.

Die lohnenswerte Alternative: die erfolgreiche Rückabwicklung

Über viele Jahre hinweg haben die österreichischen Versicherungskonzerne ihre Kunden nicht oder unzureichend über deren gesetzliches Rücktrittsrecht vom Versicherungsvertrag aufgeklärt. Deshalb haben der Europäische Gerichtshof (EuGH) und der Oberste Gerichtshof (OGH) die Verbraucherrechte deutlich gestärkt und den Versicherten ein „ewiges Rücktrittsrecht“ von solchen fehlerhaften Polizzen eingeräumt. Dieses Rücktrittsrecht wird ab dem 1. Jänner 2019 de facto abgeschafft. Im Gegensatz zur Kündigung hat ein Rücktritt zur Folge, dass der Versicherungsvertrag von Anfang an für unwirksam erklärt wird und die wechselseitig erbrachten Leistungen rückabzuwickeln sind. Der Kunde müsste nach Ansicht der Verbraucherseite seine einbezahlten Prämien zuzüglich einer gesetzlichen Verzinsung zurückerhalten (möglicherweise abzüglich Risikokosten für den Ablebensschutz). Das gilt auch für bereits gekündigte Lebensversicherungen und Rentenversicherungen.

Mehr zum rechtlichen Hintergrund erfahren.

Wirkungsvolle Einflussnahme der Versicherungslobby auf die Politik

Zudem hat massiver Druck auf die SPÖ/ÖVP-Regierung durch die Versicherungslobby dazu geführt, dass das „ewige Rücktrittsrecht“ bereits kurz vor der Nationalratswahl im Oktober 2017 beinahe gekippt worden wäre. Ein zweiter Gesetzesantrag konnte noch einmal im März 2018 abgewendet werden. Beim dritten Anlauf zeitigte die Macht der Versicherungskonzerne schließlich Wirkung: Anfang Juli 2018 setzte die Regierung ein Gesetz durch, das Rücktritte für Konsumenten so unattraktiv macht, dass sie sich nicht mehr lohnen. Das Zeitfenster für eine lukrative Rückabwicklung unrentabler Versicherungspolizzen schließt sich bereits am 1. Jänner 2019. Verlieren Sie jetzt keine Zeit mehr.

Mit dem FACTO QuickCheck erfahren Sie in nur drei Schritten, ob Ihre Polizze für eine Rückabwicklung durch die FACTO grundsätzlich in Betracht kommt.

 

Mit dem Full-Service-Angebot der FACTO jetzt sorgenfrei und risikolos rückabwickeln

Ergreifen Sie jetzt noch rechtzeitig die Chance, mit Gewinn aus Ihrem unrentablen Vertrag auszusteigen. Mit ihrem Full-Service-Angebot übernimmt die FACTO den kompletten Rückabwicklungsprozess. Zusätzlich zu Ihren einbezahlten Prämien erhalten Sie 70 Prozent des erstrittenen Mehrwerts zurück. Die Serviceleistungen der FACTO werden also nur im Erfolgsfall mit einem Anteil von 30 Prozent vergütet.

Mit dem kostenlosen QuickCheck erfahren Sie in wenigen Schritten, ob Ihre Polizze rückabwickelbar ist.

Kostenlosen QuickCheck machen

FACTO Rückrufservice

Wir rufen Sie gern zurück von Montag bis Freitag zwischen 08:00 Uhr - 18:00 Uhr.